Schlüsseltresor & Schlüsselsafe Test 2018

Schlüsselsafe & Schlüsselkasten Test

Egal ob beim Campen, als Immobilienmakler oder als Airbnb-Gastgeber.

Wer Schlüssel mehreren Personen zugänglich machen muss oder fürchtet, dass Gäste Schlüssel verlieren, sollte das klassische Versteck unter der Fußmatte besser meiden. Denn Einbrecher kennen dieses Versteck natürlich längst und können sich so in Sekundenschnelle Zutritt zum Haus verschaffen - dazu müssen sie noch nicht einmal Gewalt anwenden.

Doch wo sollte man seine Hausschlüssel am besten unterbringen, ohne dass man sie verlegt und dennoch stets darauf zugreifen kann? Hierfür bieten sich sogenannte Schlüsselsafes, die auch als Schlüsseltresore bezeichnet werden, an.

Sie eignen sich hervorragend, um Schlüssel und andere Kleinigkeiten sicher auszutauschen und lassen sich nur durch die korrekte Eingabe eines Zahlencodes öffnen. Dieser setzt sich aus drei bis acht Ziffern zusammen und ist nur den Besitzern des Tresors bekannt.

Da es unzählige Produkte gibt, habe ich mir einfach mal die sechs Bestseller auf Amazon gekauft und mir diese im Detail angesehen.

Meine Empfehlung:
Masterlock Schlüsselsafe
  • plus-circle
    Extrem massives Zinkgehäuse
  • plus-circle
    Beiliegende Bohrschablone
  • plus-circle
    30 Jahre Garantie
  • plus-circle
    Auch als Version mit Bügel verfügbar

Getestete Produkte

Frostfire Mooncode Schlüsselsafe

Der Schlüsselsafe von Mooncode bietet ausreichend Platz für mehrere Schlüssel und Kreditkarten. Sowohl der Henkel als auch die Rückseite sind mit Schaumstoff, bzw. Kunststoff überzogen, wodurch er keine Kratzer auf dem Untergrund erzeugen sollte.

Im Vergleich zu dem Schlüsselsafe von Abus ist der Henkel leider nicht abnehmbar, sondern nur schwenkbar. Dadurch lässt er sich nicht ganz so flexibel an Zäunen oder Türknäufen befestigen.

​​​​Das Codeschloss kann durch eine kleine Kunststoffkappe geschützt werden und sollte damit auch im Außenbereich angebracht Rost und Regen trotzen. Das Gehäuse besteht aus einem dünnem Metall, dass einen stabilen Eindruck macht und mit bloßen Händen wohl nicht aufgebrochen werden kann. Mit ausreichend Gewalt und einer Brechstange kriegt man den Safe aber vermutlich in wenigen Sekunden gewaltsam auf.

Lieferumfang

  • Mooncode Schlüsselsafe mit Bügel
  • Bedienungsanleitung (aufgedruckt auf der Verpackung)

Vorteile

  • plus-circle
    Bügel mit Plastiküberzug. Befestigung an Geländer oder Türknäufen ohne Kratzen möglich.
  • plus-circle
    Ausreichend Platz für Kreditkarten, Haustür- und Autoschlüssel
  • plus-circle
    Rückseite mit Schaumstoffüberzug

Nachteile

  • minus-circle
    Bügel nicht abnehmbar, nur schwenkbar
  • minus-circle
    Kein innenliegender Haken. Kreditkarten und Schlüssel liegen lose im Gehäuse
  • minus-circle
    Keine Bohrlöcher an der Rückseite. Wandbefestigung daher nicht möglich, nur hängend.

Abus KeyGarage 797 mit Henkel

Der Schlüsseltresor KeyGarage von Abus ist mit über 100 Kundenbewertungen einer der beliebtesten Tresore auf Amazon. Trotz der kompakten Bauweise finden ein paar Schlüssel und Kreditkarten Platz in dem kleinen Tresor. Ebenfalls positiv aufgefallen sind die vier mitgelieferten Schrauben mit denen die Keygarage problemlos an einer Wand montiert werden kann. Als weiterer Bonuspunkt ist der abnehmbare Henkel zu erwähnen, wodurch die Keygarage sehr einfach an einem Zaun oder Gitter angebracht werden kann.

Leider besteht das Gehäuse aus einem dünnen Metall, dass zwar händisch nicht geöffnet werden kann, allerdings bieten die Spaltmaße genug Angriffsfläche, um den Schlüsseltresor mit einem größeren Schraubenzieher oder einer kleinen Brechstange gewaltsam zu öffnen.

Falls noch mehr Stauraum benötigt wird, bietet Abus als Alternative noch die KeyGarage 787BIG mit Platz für bis zu 50 Schlüssel an.

Lieferumfang

  • Abus KeyGarage 797 mit Bügel
  • Bedienungsanleitung (Download)
  • 4 Schrauben (ohne Dübel)

Vorteile

  • plus-circle
    Bügel mit Kunststoffummantellung. Befestigung an Geländer oder Türknäufen ohne Kratzen möglich.
  • plus-circle
    Ausreichend Platz für Kreditkarten, Haustür- und Autoschlüssel
  • plus-circle
    Gummierte Rückseite

Nachteile

  • minus-circle
    Relativ dünnes Gehäuse und durch das Spaltmaß ist ein Aufhebeln möglich
  • minus-circle
    Keine innenliegenden Haken. Kreditkarten und Schlüssel müssen gelegt werden
  • minus-circle
    Keine Bohrlöcher an der Rückseite. Wandbefestigung daher nicht möglich, nur hängend.

Abus KeyGarage 787

Die Abus KeyGarage 787 ist (fast) baugleich mit der Version  797, allerdings verfügt sie über keinen Bügel, sondern muss an der Wand befestigt werden. Da die Bauform die Selbe ist, sind die Vorteile als auch die Nachteile von der 797 identisch. Allerdings verfügt diese Version als einzige im Text über zwei innenliegende Haken an, die zum Aufhängen der Schlüssel genutzt werden können. Weiterhin ist hier ebenfalls eine Schutzblende aus Kunststoff vorhanden, die das Pin-Schloss vor Regen schützen soll.

Lieferumfang

  • ABUS Schlüsseltresor KeyGarage 787
  • Bedienungsanleitung
  • 4 Schrauben (ohne Dübel)

Vorteile

  • plus-circle
    2 innenliegende Haken zum Aufhängen der Schlüssel
  • plus-circle
    Ausreichend Platz für Kreditkarten, Haustür- und Autoschlüssel
  • plus-circle
    Schutzblende aus Kunststoff, um das Zahlenschloss zu verdecken

Nachteile

  • minus-circle
    Relativ dünnes Gehäuse und durch das Spaltmaß ist ein Aufhebeln möglich
  • minus-circle
    Gehäuse-Klappe ebenfalls sehr dünn

Master Lock großer Schlüsselkasten

Der Schlüsselkasten von Master Lock ist der mit Abstand massivste Schlüsselsafe im Test. Im Vergleich zu Abus und Mooncode ist er etwas größer, allerdings auch fast doppelt so schwer. Im Innenraum ist ausreichend Platz für mehrere Schlüssel und Kreditarten und die Vorderseite ist durch eine große Kunststoffklappe geschützt. Ebenfalls mit im Lieferumfang ist eine Bohrschablone, die das Anbringen an einer Wand sehr vereinfacht. Ebenfalls von Vorteil ist ein voreingestellter Standard-Code, der nicht dem typischen 0-0-0-0 entspricht.

Als einziger Nachteil sehe ich die doch recht massive Bauweise, durch die die Befestigung an einer massiven Wand erfolgen muss. Ist dies einmal erfolgt ist meiner Meinung nach ein Aufhebeln mit einem Schraubenzieher nicht möglich.

Dieser Schlüsselkasten ist ebenfalls als Version mit Hebel verfügbar.

Lieferumfang

  • Master Lock Select großer Schlüsselkasten
  • Bedienungsanleitung
  • 4 Schrauben (ohne Dübel)

Vorteile

  • plus-circle
    Extrem massives Zinkgehäuse
  • plus-circle
    Kunststoff-Kappe schützt Zahlenschloss
  • plus-circle
    Beiliegende Bohrschablone
  • plus-circle
    30 Jahre Garantie

Nachteile

  • minus-circle
    Massive Mauer zur Befestigung notwendig
  • minus-circle
    Keine innenliegenden Haken. Kreditkarten und Schlüssel müssen gelegt werden

Rottner Schlüsseltresor Keykeeper

Der Schlüsselsafe von Rottner verfügt über eine sehr kompakte Bauweise und fasst maximal 1-2 Wohnungsschlüssel. Kreditkarten oder Autoschlüssel können in diesem nicht verwahrt werden. Das Material macht einen stabilen Eindruck. allerdings ist der Schließmechanismus aus Kunststoff und durch keine Klappe geschützt. Daher eignet sich eine Monate hier primär im Innenbereich.

Als größten Nachteil sehe ich den Code, da hier jede Zahl maximal einmal verwendet werden kann. Die Reihenfolge, wie die Zahlen eingegeben werden spielt dabei keine Rolle, so dass sich weniger Kombinationsmöglichkeiten ergeben.

Lieferumfang

  • Rottner Keykeeper
  • Wettersichere Abdeckung
  • 4 Schrauben (mit Dübel)

Vorteile

  • plus-circle
    6 Bohrlöcher, daher sehr stabile Befestigung möglich
  • plus-circle
    Wettersichere Abdeckung für Montage im Außenbereich
  • plus-circle
    Bruchsicheres Material

Nachteile

  • minus-circle
    Kleines Gehäuse für maximal 2 Hausschlüssel
  • minus-circle
    Reihenfolge des Codes kann nicht festgelegt werden
  • minus-circle
    Zahlenschloss-Mechanik teilweise aus Kunststoff

Burg-Wächter Schlüsseltresor

Und zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf den Schlüsseltresor von Burg Wächter. Die Firma ist vor allem für Schließsysteme und -zylinder bekannt und verkauft ebenfalls diesen kleinen Schlüsseltresor. Auch hier kann man maximal 1-2 normale Wohnungsschlüssel hinterlegen. Wenn der Safe an der Wand montiert ist, bietet er keinerlei Möglichkeit ihn aufzuhebeln.

Leider gibt es keine Abdeckung, die das Schloss vor neugierigen Blicken oder Regen schützt. Ebenfalls negativ zu erwähnen ist das Material des Gehäuses, dass vergleichbar mit der Abus-Schlüsselbox ist. Einem beherzten Schlag mit einem Vorschlaghammer wird der Safe daher vermutlich leider nicht Stand halten.

Lieferumfang

  • Burg Wächter Schlüsseltreseor
  • Bedienungsanleitung
  • 4 Schrauben (mit Dübel)

Vorteile

  • plus-circle
    Im montierten Zustand kein Aufhebeln möglich
  • plus-circle
    Kleiner Schlüsselhaken integriert

Nachteile

  • minus-circle
    Kleines Gehäuse für maximal 2-3 Hausschlüssel
  • minus-circle
    Gehäuse-Material dünn

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Schlüsselsafe?

Schlüsselsafes gibt es inzwischen in den verschiedensten Ausführungen, sei es klein und platzsparend oder auch groß und geräumig. Sie alle verfügen über ein Zahlenschloss, das sich nur durch die Eingabe eines Zahlencodes öffnen lässt, der im Vorfeld vom Besitzer festgelegt wird. Nur, wenn der Code korrekt eingegeben wird, öffnet sich der Tresor und der Schlüssel kann verwendet werden. Die gesicherten Boxen werden in der Regel direkt an der Wand befestigt, so dass sie auch nicht so einfach abgenommen werden können.

Der Verlust eines Schlüssels kann jedem passieren. Im besten Fall haben Angehörige oder Nachbarn einen Zweitschlüssel, auf den man zurückgreifen kann - doch dies ist nicht immer der Fall. Gibt es niemanden, der sich um die Aufbewahrung des Schlüssels kümmern kann, lohnt sich die Investition in einen sicheren Safe für Schlüssel.

In privaten Haushalten kann ein solcher Tresor sehr nützlich sein: Er dient als gesichertes Notversteck, wenn man seinen Hausschlüssel verlegt hat, kann aber auch vom Kind bedient werden, wenn es nach der Schule alleine nach Hause kommt. Dies erspart ihm, einen schweren Schlüsselbund mitzuführen. Alles, was sie benötigen, ist den richtigen Code - und schon kann der Tresor mühelos geöffnet werden.

Ebenfalls lohnt sich ein Keysafe für Unternehmen, wenn Mitarbeiter an Feiertagen oder Wochenenden Einlass in das Gebäude benötigen. Wird der Safe professionell befestigt, kann er nicht gestohlen werden und dient als sicherer Ort für Schlüssel jeglicher Art.

Schlüsseltresor außen anbringen - worauf man achten sollte

Nicht jeder Keysafe ist für den Außenbereich geeignet: Dass ein Schlüsseltresor außen befestigt werden darf, muss eindeutig vom Hersteller gekennzeichnet worden sein. Ansonsten kann es sein, dass die Witterung mit der Zeit für eine Instabilität des Tresors sorgt. Handelt es sich um ein Produkt, das eigentlich für den Innenbereich gedacht ist, dann sollte es unter einer Überdachung montiert werden. So kann der Safe nicht rosten und er bietet langfristig maximale Sicherheit.

Sinnvoll sind Safes, die über ein Bügelschloss verfügen, da diese als sehr widerstandsfähig gelten. Sie halten sowohl Kälte und Hitze als auch Feuchtigkeit und Wind problemlos stand. Ist ein Safe allerdings schon stark abgenutzt oder verrostet, sollte er aus Sicherheitsgründen gegen ein neues Modell ausgetauscht werden.

Worauf kommt es beim Schloss an?

Ein mit einem Zahlenschloss gesichertes Schlüsselversteck kann heutzutage in den verschiedensten Varianten gekauft werden. Dennoch ist es wichtig, sich nicht für irgendein Modell zu entscheiden, sondern besonders auf das Schloss zu achten.

Hier kann man grundsätzlich aus zwei Bauarten wählen. Die erste Möglichkeit ist der Kauf eines Produkts mit einem mechanischen Schließmechanismus. Hier muss der Besitzer einen vierstelligen Zahlencode eingeben, den man sich ganz sicher merken kann. Mit diesem Code kann der Tresor zu jedem Zeitpunkt problemlos geöffnet werden.

Die zweite Lösung ist der Kauf eines Tresors mit einem elektrischen Schließmechanismus. Bei diesem ist der Zahlencode meist länger und besteht aus bis zu acht Ziffern. Diese Variante ist etwas sicherer, da der Code nicht so leicht geknackt werden kann. Darüber hinaus bieten elektrische Schlösser den Vorteil, dass sie sich nicht so leicht öffnen lassen. Eine wichtige Voraussetzung ist jedoch eine konstante Energieversorgung - denn fällt diese aus, funktioniert auch das Schloss nicht mehr.

Wie sicher ist ein Schlüsselsafe?

Der Versicherungsschutz eines Keysafes hängt in erster Linie von den geltenden Richtlinien ab. Es ist daher sinnvoll, sich für genauere Informationen an den Versicherer zu wenden. Dies kann die Hausratversicherung oder auch die Wohngebäudeversicherung darstellen. Im Ernstfall sollte das Haus nämlich zumindest vollständig abgesichert sein, falls doch etwas passiert.

Prinzipiell wird der Schutz eines solchen Tresors in Sicherheitsstufen angegeben, welche von den Stufen 0 bis 6 reichen. Experten empfehlen, bei Tresoren mindestens Produkte der Klasse 0 zu wählen. Ist der Safe nicht mit einer Sicherheitsstufe gekennzeichnet, lassen sie sich leicht aufbrechen - erfahrene Einbrecher schaffen dies innerhalb weniger Sekunden. Bei der Stufe 0 wird bereits ein gewisser Widerstand des Schlosses gewährleistet, so dass es Einbrecher zumindest schwer haben, in das Haus zu gelangen.

Je nachdem, um welche Sicherheitsstufe es sich beim eigenen Tresor handelt, wird auch der Versicherungsschutz bemessen. Weitere Informationen dazu sind in der Regel, genau wie auch eventuelle Prüfsiegel, auf der Innenseite des Safes oder auf der Produktverpackung vermerkt.

Was passiert, wenn man den Code vergisst?

Es gibt im Leben viele Codes und Reihenfolgen, die man sich merken muss: Wichtige Telefonnummern, Geburtstage, den PIN für das Handy oder die EC-Karte - all diese Daten kennen die meisten Menschen auswendig. Doch irgendwann kann man sich häufig keine neuen Zahlencodes mehr merken und so kann es passieren, dass der Code für den Safe einfach vergessen wird.

Dies ist natürlich sehr ungünstig, aber kommt durchaus vor. Natürlich kann man in so einem Fall versuchen mit dem zuhause verfügbaren Werkzeug den Schlüsselsafe zu öffnen. Bei den massiven wird das aber höchstwahrscheinlich nicht funktionieren. In so einem Fall ist es dann erforderlich, einen Experten vom Hersteller zu Rate zu ziehen, der Tipps gibt wie der Tresor geöffnet werden kann.

Ohne Fachkenntnisse und entsprechendes Werkzeug sollte es vermieden werden, den Safe selbst zu öffnen. Meist funktioniert es nicht und kostet nur unnötig Zeit. Ein erfahrener Fachmann weiß jedoch genau, wie er einen Safe öffnen kann und kann dafür sorgen, dass das Gerät auch danach noch einsetzbar ist. Wichtig ist jedoch, zunächst den Zustand des Safes zu prüfen und etwaige Beschädigungen vorher zu beseitigen.

Übrigens: Wer sich den Code absolut nicht merken kann, könnte beispielsweise im Handy eine vermeintliche Telefonnummer in den Kontakten speichern oder den Code in verschlüsselter Form abzuspeichern.

Betrieben werden die elektrischen Schlüsseltresore in der Regel durch Batterien oder auch durch ein Netzteil, das an die Steckdose angekoppelt wird. Batterien haben hier den Vorteil, dass sich der Installationsaufwand sehr in Grenzen hält. Es müssen beispielsweise keine elektrischen Leitungen neu verlegt werden, wenn diese am gewünschten Standort nicht vorhanden sind. Bei batteriebetriebenen Geräten muss der Safe lediglich an der Wand befestigt werden und ist dann umgehend bereit für den Einsatz.

Möchtest du deine Airbnb-
Einnahmen verdoppeln?

Dann ist mein Airbnb-Buch genau das Richtige für Dich

Airbnb-Buch
  • Über 100 Seiten Praxiswissen
  • Die besten Strategien für höhere Preise
  • Maximale Auslastung durch Positionierung
  • check
    Mehr 5-Sterne Bewertungen (★★★★★)
chevron-down