5 Ideen, um deine Airbnb-Einnahmen zu steigern

Hast du dir beim Volltanken deines Autos schon einmal überlegt, wie ein Tankstellenbetreiber sein Geld verdient?

Vermutlich denkst du jetzt: “Na über den Verkauf von Benzin und Diesel. Wie sonst?”.

Tatsächlich ist es aber so, dass nicht der Benzinverkauf, sondern die im Tankstellenshop verkauften Zigaretten, Kaffee und Süßigkeiten über 80% der Einnahmen ausmachen.

Im Marketing spricht man dabei auch von Querverkauf, bzw. Cross-Selling. Und genau dieses Prinzip kannst du ebenfalls nutzen, um deine Airbnb-Einnahmen zu erhöhen.

Hier also fünf Ideen, wie du neben den Übernachtungskosten zusätzliche Einnahmen generieren kannst:

Idee #1: Bring- und Abholservice anbieten

Unabhängig davon, ob du deinen Wohnraum im ländlichen oder im städtischen Raum anbietest. Der Großteil deiner Gäste reist vermutlich nicht mit dem eigenen Auto, sondern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Und wenn du selbst viel unterwegs bist, hast du es sicherlich schon einmal erlebt, dass du dich nach der Ankunft in einem fremden Land erst einmal mit schwer verständlichen Busfahrplänen oder aufdringlichen Taxifahrern auseinandersetzen musst.

Diese unangenehme Situation kannst du deinen Gästen ersparen, indem du ihnen bereits im Vorfeld anbietest, sie persönlich vom Flughafen oder Bahnhof abzuholen.

Tipp: Recherchiere im Vorfeld was eine vergleichbare Fahrt mit dem Taxi kostet. Wenn du den Transfer zu einem fairen Preis anbietest, nehmen meiner Erfahrung nach 20-30% der Gäste dieses Angebot an.

Am besten bietest du eine einfache Fahrt und eine (etwas vergünstigte) Hin- und Rückfahrt an.

Recherchiere die Taxikosten (z.B. mit www.taxi-rechner.de)

Neben dem netten Zusatzeinkommen hat dies auch noch den Vorteil, dass du die Gäste während der Fahrt direkt ein bisschen kennenlernen und ihnen ein paar Sehenswürdigkeiten zeigen kannst. Und falls sie mit viel Gepäck reisen, ersparen sie sich auch noch das anstrengende Schleppen.

Idee #2: Fahrräder & Equipment vermieten

Eine weitere Möglichkeit, wie du den Umsatz pro Gast erhöhen kannst, ist die Vermietung von Alltagsgegenständen.

Die meisten Gäste versuchen mit so wenig Gepäck wie möglich zu reisen und leihen sich ihr benötigtes Equipment stattdessen lieber vor Ort aus.

Was du konkret anbieten kannst, hängt natürlich stark von deiner Region, der Saison und deinen Gästen ab. Hier ein paar Beispiele:

Fahrräder

Fahrradfahren kann fast jeder und es ist immer noch eine der populärsten Möglichkeiten, um eine neue Region zu erkunden.

Wenn es zwar wunderschöne Fahrradwege gibt, du aber kein Fahrrad hast, dann besuche am Wochenende einen Flohmarkt oder stöbere online bei eBay Kleinanzeigen.

Tipp: Prüfe, was die lokalen Fahrradgeschäfte für das Ausleihen verlangen. Meiner Erfahrung nach sind 10€ pro Fahrrad pro Tag ein fairer Deal. Achte auf jeden Fall darauf, dass die Räder gut gewartet sind. Sie sollten sauber sein, genug Luft in den Reifen haben und die Bremsen gut funktionieren.

Wenn du sehr teure Fahrräder hast, kannst dir das Startup Listnride ansehen. Diese haben sich auf das Verleihen von Fahrrädern in ausgesuchten Großstädten spezialisierst. Dort kannst du dein Fahrrad registrieren und dann versichert vermieten.

Auf der Seite Listnride kannst du dein Fahrrad vermieten.

Wichtig ist deinen Gästen ein stabiles Fahrradschloss auszuhändigen. Ich hatte bisher meistens ein Kettenschloss von Abus im Einsatz und war damit immer zufrieden.

Sale
ABUS Kettenschloss 880, Black, 110 cm, 43307
592 Bewertungen
ABUS Kettenschloss 880, Black, 110 cm, 43307
  • ABUS leistet einen verantwortungsvollen Beitrag zum Schutz von Personen und Wertsachen und sorgt in vielen Bereichen des Lebens für Sicherheit.

Autos

Manchmal wollen deine Gäste auch größere Trips unternehmen und sind daher auf der Suche nach einem fahrbaren Untersatz.

Anstatt sie zu den gängigen Mietwagenanbietern, wie Sixt, Hertz oder Europcar zu verweisen, kannst du deinen Gästen deinen eigenen PKW anbieten.

Auch hierfür gibt es mit Drivy und Tamyca inzwischen zwei Online-Plattformen, die sich auf die private Vermietung von Autos spezialisiert haben und sich auch direkt um Versicherung, Abrechnung und Co. kümmern.

Spezielles Equipment

Und dann gibt es natürlich noch eine Reihe von Gegenständen, die vor allem für abenteuerlustige Gäste relevant sein können:

  • Photo-/Video-Equipment, damit deine Gäste ihre Erfahrungen aufnehmen können
  • Ski-/Langlauf-Equipment, falls du in einem schneereichen Gebiet lebst
  • Wander-/Kletter-Ausrüstung und Ferngläser, falls du in der Nähe von schönen Wanderwegen vermietest
  • Ausrüstung für Wassersport, wie Kayak oder Wasserski
  • etc.

Tipp: Grundsätzlich gilt bei allen zusätzlichen Angeboten: Bedränge deine Gäste nicht mit Produkten und Dienstleistungen, sondern platziere einen Hinweis in deinem Inserat oder erwähne deine Angebote nebenbei bei der Begrüßung.

Wie du siehst, sind deiner Kreativität hier keine Grenzen gesetzt.

Falls du keine Attraktionen und in deiner Nähe kennst, kannst du dir auf Seiten, wie z.B. Get Your Guide, zusätzliche Inspiration für deine Stadt holen.

Idee #3: Wohnungsausstattung verbessern

Weißt du, was in meinen Augen einen normalen Gastgeber von einem erfolgreichen unterscheidet? Es ist die die Erkenntnis, dass man seine Wohnung stetig verbessern muss und die Kurzzeitvermietung ein kontinuierliches Projekt ist.

Das haben – in meinen Augen – die meisten Airbnb-Gastgeber noch nicht realisiert.

Daher rate ich jedem Gastgeber, einen Teil der Einnahmen zu reinvestieren, um die Wohnung aufzuwerten.

Denn je mehr eine Wohnung bietet und je umfangreicher die Ausstattung ist, desto höhere Übernachtungspreise sind die Gäste bereit zu bezahlen.

Als Ausgangspunkt kannst du hierfür den Suchfilter “Ausstattungen” von Airbnb verwenden, der dir eine gute Übersicht liefert, welche Filtermöglichkeiten den Gästen zur Verfügung stehen.

Versuche so viele Ausstattungen wie möglich anzubieten.

Basis-Ausstattungen wie Kleiderbügel, Shampoo, Bügeleisen oder einen Fön solltest du auf jeden Fall anbieten.

Tipp: Bietest du bereits einen Fön an? Falls nicht, könnte dich vielleicht die Aussage von Airbnbs Technologie-Chef Nathan Blecharczyk überraschen. Laut seiner Aussage hat eine interne Auswertung ergeben, dass Inserate mit Fön im Durchschnitt 10$ mehr pro Nacht verdienen.

Bügeleisen, Fön und Kleiderbügel gibt es übrigens sehr günstig online bei Amazon. Ich habe mit folgenden Produkten gute Erfahrungen gemacht:

Wenn es in deiner Region im Sommer sehr heiß wird, stellst du am besten einen leistungsstarken, aber leisen, Ventilator in die Wohnung. Eine Klimaanlage wäre natürlich noch besser, allerdings ist das eine wesentlich größere Investition.

Sale
Honeywell HO-5500RE oszillierend Turmventilator
1.285 Bewertungen
Honeywell HO-5500RE oszillierend Turmventilator
  • Benutzerfreundliche Tasten mit LED Display
  • Großer Abdeckungsbereich durch oszillierende Front ohne Sicherheitsbedenken, da das Motorgehäuse stabil bleibt
  • Zeitschaltuhr zur Programmierung des Ventilators für bis zu 4 Stunden

Idee #4: Übernachtungspreis erhöhen

Ich weiß, dieser Tipp klingt sehr banal. Den richtigen Übernachtungspreis zu finden ist allerdings gar nicht so einfach.

Meiner Erfahrung nach werden bei der Preissetzung vor allem folgende drei Fehler häufig gemacht:

  1. Der Preis wird nach Bauchgefühl festgelegt - ohne sich an den Mitbewerbern zu orientieren​
  2. Wochenenden und erhöhte Nachfrage bei Events werden ignoriert
  3. Es wird keine Reinigungsgebühr angegeben, da man die Reinigung selber übernimmt

Versuche daher den Übernachtungspreis um 10-15% anzuheben und beobachte, welche Auswirkungen das auf deine Buchungen hat.

Falls du dir nicht sicher bist, was der durchschnittliche Übernachtungspreis in deiner Region ist, findest du in meinem Beitrag “Wie viel kann man mit Airbnb verdienen?” eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du den richtigen Basispreis bestimmst.

Tipp: Bist du bereits für viele Wochen, oder sogar Monate, im Voraus ausgebucht? Dann ist das meist ein Anzeichen, dass deine Übernachtungspreise zu niedrig sind. Meiner Erfahrung nach hast du einen guten Übernachtungspreis gewählt, wenn du in den kommenden 30 Tagen ca. 50% ausgebucht bist.

Zusätzlich dazu kannst du testweise auch die Reinigungsgebühr erhöhen. Überprüfe ähnliche Unterkünfte in deiner Nähe und finde heraus, wie viel deine Mitbewerber für die Reinigung ansetzen.

Idee #5: Gastgeber für Airbnb-Entdeckungen werden

Bist du ein begnadeter Sushi-Koch? Oder vielleicht ein sehr ambitionierter Schildkröten-Züchter?

Dann könnte die neue Airbnb-Funktion “Entdeckungen” für dich interessant sein. Die Funktion wurde Ende 2016 ausgerollt und seitdem können Gäste nicht nur Unterkünfte, sondern auch Entdeckungstouren mit Einheimischen buchen.

Angeboten werden diese Entdeckungen allerdings nicht von Airbnb, sondern von den Gastgebern.

Entdeckungen von Airbnb

Sofern diese Funktion in deiner Stadt verfügbar ist, kannst du auf der Seite Airbnb Entdeckungen ein eigenes Angebot einstellen und deinen Gästen ein zusätzliches Abenteuer anbieten.

Lass dich dazu am besten von den bereits verfügbaren Angeboten inspirieren. Als Entdeckungen werden bereits Street-Art-Führungen, Schmuck-Kurse, Yoga-Kurs und vieles mehr angeboten.

Und das Beste daran ist, dass die Entdeckungen nicht nur von deinen eigenen Gästen, sondern von allen Airbnb-Nutzern gebucht werden können.


​Jetzt bist du an der Reihe

Bietest du deinen Gästen auch zusätzliche Dienstleistungen an? Oder hast du noch Fragen oder weitere Ideen zu dem Thema? Hinterlasse einfach einen Kommentar und ich melde mich schnellstmöglich.


Hat Dir dieser Artikel gefallen?

5 Ideen, um deine Airbnb-Einnahmen zu steigern
3.8 (76.67%) 6 votes

Teilen
Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen

Kommentar hinterlassen:

Möchtest du deine Airbnb-
Einnahmen verdoppeln?

Dann ist mein Airbnb-Buch genau das Richtige für Dich

Airbnb-Buch
  • Über 100 Seiten Praxiswissen
  • Die besten Strategien für höhere Preise
  • Maximale Auslastung durch Positionierung
  • check
    Mehr 5-Sterne Bewertungen (★★★★★)
chevron-down